Infos

Sigrid Nienstedt in Herrenberg

02.02. - 06.03.2018

Die Volksbank Herrenberg veranstaltet seit Jahren ein anspruchsvolles Ausstellungsprogramm. Verantwortlich dafür zeichnet Dr. Walter Springer aus Tübingen.

Vom 02. Februar an zeigt die Bank ca. 50 Werke von Sigrid Nienstedt. Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit der Galerie statt; zur Eröffnung spricht Dr. Brigitte Bausinger, Kulturwissenschaftlerin, Tübingen. 

Volksbank Herrenberg
Hindenburgstrasse 16 - 18
Read more

1. Preis für Tim Trantenroth / Humboldt Forum Berlin

Tim Trantenroth gewinnt den ersten Preis des Kunst am Bau Wettbewerbs des Humboldt Forums im Berliner Schloß für das Treppenhaus 5.

Dazu heißt es in der Pressemitteilung:
"Dieser Kunst-am-Bau-Wettbewerb wird neben weiteren drei Kunst-Wettbewerben für das Humboldt Forum im Berliner Schloss als Teil der Baumaßnahme vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung betreut. Es handelt sich bei diesem ersten Kunst-Wettbewerb um einen offenen, zweiphasigen, anonymen Wettbewerb in deutscher und englischer Sprache. Für die Realisierung der preisgekrönten Arbeiten steht je Treppenhaus ein Betrag von 150.000 € zur Verfügung. Die Künstlerinnen und Künstler waren aufgefordert, sich in ihren Beiträgen mit der Geschichte des Ortes, seiner zukünftigen Nutzung als Ausstellungshaus und Veranstaltungszentrum, als Ort der Bildung und der Wissenschaften im Kontext der Humboldt‘schen Ideen oder mit der äußeren Erscheinung des Bauwerks auseinanderzusetzen."
Read more

Jenseits der Schwere - Kunstverein Villa Streccius in Landau

Jenseits der Schwere - aktuelle Arbeiten des Informel.

Silvia Hornig stellt derzeit aktuelle Arbeiten im Rahmen einer Ausstellung zum Informel im Kunstverein Villa Streccius in Landau aus.

Im weiteren mit dabei: Claudia Tebben, Holger Fitterer, Martina Kaul, Thomas Wunsch, Regina Reim, Monika Henseler und Raingard Tausch.

Kuratorin der Ausstellung: Christine Schön
Read more

Erick-Heckel-Preis 2017 an Alfonso Hüppi

seit 1980 verleiht der Freundeskreis des Künstlerbundes Baden-Württemberg alljährlich den Erich-Heckel-Preis für ein künstlerisches Lebenswerk.

 

Der Erich-Heckel-Preis 2017 geht an den in Baden-Baden und Namibia lebenden Maler, Bildhauer und Zeichner Alfonso Hüppi. Der 1935 in Freiburg geborene Alfonso Hüppi absolvierte zunächst ein Kunststudium in Pforzheim und Hamburg und war selbst lange Jahre als Professor für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf (1974–99) tätig. Schon früh war er an bedeutenden Ausstellungsprojekten im In- und Ausland beteiligt (Biennale Venedig 1970, documenta 5, Kassel 1972 u.v.m.). Alfonso Hüppi ist seit 1966 Mitglied des Künstlerbundes Baden-Württemberg.

Zur Preisverleihung richtet der Künstlerbund Baden-Württemberg in seinem Stuttgarter Projektraum „AKKU“  eine Ausstellung mit Arbeiten der beiden Preisträger ein.

Diese findet statt am 02.06.2017.

http://www.kuenstlerbund-bawue.de/

Read more