Zustand I // Stef Stagel , Steffen Schlichter

SCHWANENMARKT 1 – Labor für Kunst und soziale Recherche, Bochum

Zustand I

Eröffnung:  Samstag, 11. Juli 2020

Sie wird in einer ehemaligen Trinkhalle gezeigt.
Um den Besuch zu entzerren, ist nicht nur die Ausstellung im Fluss, sondern auch die Eröffnung: zwischen 12.00 und 19.00 Uhr.

Öffnungszeiten: donnerstags 12.00 - 19.00 Uhr
und nach Vereinbarung


Schwanenmarkt 1 - Labor für Kunst und soziale Recherche wird von Helene Skladny, Stephan Strsembski und Matthias Schamp betrieben.
Die Transformative Ausstellung wird von Stephan Strsembski und Matthias Schamp kuratiert. Bei der Startaufstellung (Zustand I) sind Arbeiten dabei von:
Laas Abendroth, Christine Biehler, Helmut Dick, Daniel Göttin, Karl-Heinz Mauermann, David Rauer, Michael Sailstorfer, Steffen Schlichter, Stef Stagel, Claudia Thümler und Wolfgang Wendland. Weitere werde hinzutreten … 

Weitere Informationen zur Arbeit "Der Betrachter ist anwesend" von Stef Stagel unter www.ststs.de/stagel/
Weitere Informationen zur Arbeit "Doppelmarkierung BO_2020" von Steffen Schlichter unter www.ststs.de/schlichter/installationen/
Weitere Informationen zur Arbeit "Push modernism" von Daniel Göttin, Stef Stagel und Steffen Schlichter unter https://www.youtube.com/watch?v=zDRCGsCGre0
 


Hygienekonzept: 
Der größte Teil der Ausstellung ist auch von außen zu sehen. Entweder, weil sich die Arbeiten an der Fassade befinden. Oder in Räumen, die von außen eingesehen werden können.  Der Platz vor dem Schwanenmarkt 1 und die Brache daneben bieten Möglichkeiten, sich auszubreiten. Der gesellige Teil wird komplett draußen stattfinden. Für den Fall, dass es regnet, gibt es immer noch das Vordach.  Der Zutritt – nur mit Maske – ist für jeweils maximal sechs Besucher gestattet. Es gibt einen Eingang und zwei Ausgänge, so dass die Ausstellung in eine einzige Richtung zu begehen ist. Desinfektionsmittel steht bereit.