Erick-Heckel-Preis 2017 an Alfonso Hüppi

seit 1980 verleiht der Freundeskreis des Künstlerbundes Baden-Württemberg alljährlich den Erich-Heckel-Preis für ein künstlerisches Lebenswerk.

 

Der Erich-Heckel-Preis 2017 geht an den in Baden-Baden und Namibia lebenden Maler, Bildhauer und Zeichner Alfonso Hüppi. Der 1935 in Freiburg geborene Alfonso Hüppi absolvierte zunächst ein Kunststudium in Pforzheim und Hamburg und war selbst lange Jahre als Professor für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf (1974–99) tätig. Schon früh war er an bedeutenden Ausstellungsprojekten im In- und Ausland beteiligt (Biennale Venedig 1970, documenta 5, Kassel 1972 u.v.m.). Alfonso Hüppi ist seit 1966 Mitglied des Künstlerbundes Baden-Württemberg.

Zur Preisverleihung richtet der Künstlerbund Baden-Württemberg in seinem Stuttgarter Projektraum „AKKU“  eine Ausstellung mit Arbeiten der beiden Preisträger ein.

Diese findet statt am 02.06.2017.

http://www.kuenstlerbund-bawue.de/